Mosel-Camino
 
ein Jakobspilgerweg von Koblenz nach Trier

Kartenmaterial/GPS

Wissenschaftlich ist sie nicht ganz ernst zu nehmen, aber zumindest schön anzuschauen: die auf das Jahr 1648 datierte, jedoch erst in den 1970er Jahren vom französischen Bildhauer Daniel Derveaux angefertigte 'Carte des chemins de S. Jacques de Compostelle'  (Karte der Jakobswege), die sich u.a. auf eine Karte mit Poststationen aus dem Jahre 1632 bezieht.(Quelle: hier)


Immerhin führt sie, auf dem Kartenausschnitt oben rechts sichtbar, auch einen Pilgerweg von Coblence (Koblenz) nach Trèves (Trier) auf und gibt so kartographisch einen Hinweis auf die Existenz eines traditionellen Jakobus-Pilgerwegs an der Mosel.

„Wer nicht genau weiß, wohin er will, braucht sich nicht zu wundern, wenn er ganz woanders ankommt." (Robert F. Mager)

Deshalb gibt's hier

  • Hinweise auf geeignete Topographische Karten
  • Links zu kartographischen Online-Darstellungen (GPS)
  • eine Übersicht über die Jakobswege in Rheinland-Pfalz und dem Saarland
  • die auf 37 Karten aufgeteilte Mosel-Camino-Route (erstellt aus der digitalen TOP 50-Karte des LVermGeo)
  • einen Karten-Link zum Jakobsweg von Trier St. Matthias nach Metz 
  • und ganz unten noch ein 'Schmankerl'

(Noch mehr Informationen gibt's unter 'Streckenführung')

Topographische Karten (analog)

Das Landesamt für Vermessung und und Geobasisinformation Rheinland-Pfalz (LVermGeo) hat Ende 2013 ein Kartenset 'Moselsteig' herausgegeben (ISBN: 978-3-896-37-422-6; 14,50 €). Dieses Kartenset ist allerdings offiziell ausverkauft und wird in dieser Form nicht mehr nachgedruckt. Es gibt wohl noch Restexemplare, z.B. beim Eifelverein. Sind halt nicht mehr ganz aktuell...

Interessant für den/die, der/die nur einen oder mehrere Abschnitte des Mosel-Caminos gehen möchte: Das Landesamt für Vermessung und Geobasisinformation Rheinland-Pfalz (LVermGeo) und seit einiger Zeit in dessen Nachfolge der Eifelverein haben flächendeckend zahlreiche Topographische (Freizeit-)Karten im Maßstab 1:25000 veröffentlicht und aktualisieren diese ständig. Achten Sie deswegen darauf, dass Sie jeweils die letzte Auflage erwerben.  Für den Mosel-Camino sind folgende Ausgaben relevant (die sich allerdings teilweise überlappen und daher nicht alle anzuschaffen sind):                     

Abschnitt Koblenz-Stolzenfels > Naßheck/Aspeler Bach: Oberes Mittelrheintal Koblenz. ISBN 978-3-896373-63-2 

Abschnitt Waldesch > Treis-Karden:  Wandergebiet Mosel. Maifeld und Untermosel. ISBN: 978-3-944620-16-9     

Abschnitt Lasserg > Bullay: Wandergebiet Mosel. Ferienland Cochem und Treis-Karden. ISBN: 978-3-944-620-10-7

Abschnitt Beilstein > Traben-Trarbach: Wandergebiet Mosel. Ferienregion Zeller Land. 978-3-944620-17-6 

Abschnitt Bullay > Monzel: Wandergebiet Mosel. Mittelmosel/Kondelwald. 978-3-944-620-24-4

Abschnitt Bummkopf > Monzel: Wandergebiet Mosel. Bernkastel-Kues. ISBN: 978-3-944-620-05-3

Abschnitt Monzel > Trier (City): Ferienregion Schweich. ISBN: 978-3-944620-13-8

Abschnitt Schweich > Trier St. Matthias: Wandergebiet Mosel. Trierer Land. ISBN: 978-3-944620-15-2

Digitale Onlinekarten/Tourenportale (GPS)

Auf vielen privaten und kommerziellen Wander- und Pilgerportalen ist der Mosel-Camino zu finden, die entsprechenden GPS-Daten kann man dort herunterladen. Zumindest die Daten der beiden erstgenannten Anbieter werden regelmäßig gepflegt.

Die aktuelle GPX-Datei können Sie hier downloaden.

Um eine Karte von outdooractive zu erhalten, hier klicken. Dort sind auch die einzelnen Etappenvorschläge verfügbar.

Um eine Karte von komoot zu erhalten, hier klicken.

Um eine Karte von WILDGANZ (früher: wanderkompass) zu erhalten, hier klicken. Dort sind auch die einzelnen Etappenvorschläge verfügbar.

Auch der HelloWorld-Verlag bietet einen kostenlosen GPS-Daten-Download der acht vorgeschlagenen Etappen (als ZIP-Datei) an.

Die TOPO GPS-App  (im Bild die aktuelle Standortbestimmung des Webmasters) verfügt über amtliche topographische Karten, auf die man bedienerfreundlich GPS-Daten  herunterladen und auch offline auf diese zugreifen kann (einmalig 4,99 €).

Mapy.cz ist eine kostenlose App, herausgegeben vom tschechischen Internetportal Seznam.

37 magicmaps-Karten zum Verlauf des Mosel-Caminos gibt's zum Anschauen und Ausdrucken hier (runterscrollen!).

Übersicht über die Jakobswege in Rheinland-Pfalz und dem Saarland

Die St. Jakobusgesellschaft Rheinland-Pfalz-Saarland hat auf ihrer Website eine Skizze der Pilgerwege in ihrem Wirkungsbereich veröffentlicht. 

Kartenlink: Wie geht's von Trier St. Matthias nach Metz weiter?

Viele Pilger möchten von Trier aus ihren Jakobsweg weiter nach Metz, Vézelay oder/und Santiago de Compostela gehen. Zuverlässiges Kartenmaterial für den französischen Teil ist jedoch nur recht schwierig zu besorgen.  

Deshalb gibt es hier auf  schon mal die als Pilgerweg markierte Strecke von Trier (Jakobsweg) nach Metz zum Anschauen und Ausdrucken. (Wenn Sie am rechten Kartenrand auf den Button und 'Mehr...' klicken, erscheinen jeweils verschiedene Darstellungen; auf der linken Seite lässt sich die Karte zoomen = vergrößern oder verkleinern).

Zudem haben Sie dort die Möglichkeit, die Strecke in verschiedenen Formate zu konvertieren und auf Ihr Navi oder Smartphone/Handy zu downloaden.

(Da wir diese Strecke noch nicht selbst mit GPS-Gerät abgegangen sind, kann für die Zuverlässigkeit dieser Route allerdings nicht garantiert werden.)

Zugabe:

Wer sich für alte Kartendarstellungen interessiert, sollte mal hier in der Kartensammlung stöbern, die Hans-Eberhard Peters zusammengestellt hat.

(Achten Sie bei dieser Karte auf die ungewohnte Südausrichtung!)

- Seite 'Wanderkarten/GPS' -

 
 
 
 
E-Mail
Karte
Infos